Home | english | Impressum | Sitemap | KIT

Übersicht der BW-Landesprojekte

http://www.alwr-bw.de/ 


Kontaktperson
Frank Tristram
Steinbuch Centre of Computing

D-76128 Karlsruhe
Tel.: +49 721 608-28396
E-Mail: Frank TristramDrj8∂kit edu

Forschungsdatenmanagement Baden-Württemberg

Im Projekt bwFDM‐Communities wurde zielgerichtet der direkte Kontakt zu den wissenschaftlichen Communities aufgebaut, um deren Bedarf an Diensten, Infrastruktur und Unterstützung beim Umgang mit Forschungsdaten an den Universitäten des Landes Baden‐Württemberg konkret zu erfassen. Ziel war es, eine Grundlage für den nachhaltigen Ausbau von Expertise und Know‐How im Forschungsdatenmanagement an allen universitären Rechenzentren, Bibliotheken und anderen Wissenschaftseinrichtungen (z.B. Sonderforschungsbereiche, GESIS, ...) Baden‐Württembergs zu legen, um den wissenschaftlichen Communities langfristig ein Umfeld bieten zu können, in denen sie die neuen Herausforderungen des digitalen Wissenswettbewerbs annehmen können.

 

NEWS

Daten als User Storys online!

Alle Wünsche erfüllt:

sinnverwandte Suche, grafische Filter, alle User Storys :

bwfdm.scc.kit.edu/daten
E-Science Veranstaltung

Am 30.9.2015 findet für alle Interessierten eine E-Science-Veranstaltung in Karlsruhe statt:

bwfdm.scc.kit.edu/Abschlussveranstaltung

Auf dieser Veranstaltung werden neben den Ergebnissen unseres Projektes auch die weiteren dieses Jahr startenden neuen E-Science-Projekte vorgestellt.

 
Abschlussveranstaltung am 17.07.2015

Eine interne Abschlussveranstaltung findet am 17.07.2015 im MWK statt. Die Veranstaltung ist aufgrund einer maximal möglichen Teilnehmerzahl auf Leitungsebenen der Forschungseinrichtungen aus Baden-Württemberg und des MWK beschränkt. Andere Interessierte können Informationen über das Projekt gerne bei der Projektleitung erhalten und zur öffentlichen E-Science-Veranstaltung am 30.9.2015 nach Karlsruhe kommen.

Gespräche mit Wissenschaftlern

Wir haben unsere Interviews mit den Wissenschaftlern in Baden-Württemberg abgeschlossen und 2554 Wünsche und Aussagen zu ihrer individuellen Forschungsdatensituation erfasst.